5
5

Gründung der
Sektion Graubünden

Am 2. Dezember 1972 fand in Untervaz im Rest. Bahnhof die Gründungsversammlung der Sektion Graubünden statt. Der Vorstand wurde wie folgt gewählt:

 

Präsident: Edgar Cadalbert
Vize: Beat Parpan
Sekretär: Josef Christandel
Kassier: Anton Kessler
Aktuar: Peter Jäger
Beisitzer: Anton Biechler

 

Der Sektionsbeitrag wurde auf Fr. 24.- bestimmt. Im Jahre 1975 wurde das 1. Bündner Geschicklichkeitsfahren durchgeführt. Auch Berufsbildung und Weiterbildung wurden ins Programm aufgenommen. Damit die Familien nicht zu kurz kamen organisierte man einen Grill – und Plauschtag oder eine Wanderung.

Jedes zweite Jahr gab es eine Sektionsreise. Die Sektion Graubünden tut auch Gutes für ältere Leute. Jedes Jahr werden diese von freiwilligen Chauffeuren auf eine Fahrt ins Blaue eingeladen. Die Klausfeier gehört auch zu den beständigen Anlässen, die im Freien stattfindet. All die Anlässe werden noch heute durchgeführt.

Das Schöne an der Sektion Graubünden ist, dass wir in all den Jahren des Bestehens erst fünf Sektionspräsidenten hatten. Edgar Cadalbert als 1 Präsi bis 1987, Peter Meng von 1987 bis 2001,  Waldi Albin 2001 bis 2009 und Peter Fohmann 2009 bis 2017.
Seit 2017 steht Bernd Trey der Sektion vor.
Erst im Jahre 1997 wurde der Sektionsbeitrag von Fr. 24.- auf Fr. 30.- erhöht.

Les Routiers Suisses
Sektion Graubünden
Franz Brülisauer
Bluomenacherweg 3
7220 Schiers

Les Routiers Suisse - Sektion Graubünden